Facebook



Trainingszeiten


 


Halle
Mo 20:00 - 21:30 (Wall)
Di 21:30 - end (Wall)
Mi
21:30 - end (Wall)
Do 21:30 - end (Wall)

 


Feld
Mi 17:00 - 19:00
Do 17:00 - 19:00


Kontakt

Name: Dennis Herdt
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Campus der Universität der Bundeswehr München

Name: Thilo Siegel
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Campus der Universität der Bundeswehr München



Rookietraining und Saisonvorbereitung

 

Die Offseason hat begonnen und somit für unser Team von Bundeswehrlacrosse die Zeit der Anfängerwerbung, des Rookietrainings und der eigenen intensiven Vorbereitung auf eine spannende Boxlacrosse Saison.

Rookie-TrainingAufgrund des Daseins als Hochschulmannschaft ist es unerlässlich jedes Jahr Lacrossenachwuchs zu gewinnen und diesen in wenigen Jahren als feste Größen in die Mannschaft zu integrieren. Mit einer erfolgreichen Erstwerbung am "Abend des Sport", an dem sich die Sportangebote der Universität präsentieren, wurde der Grundstein zur Nachwuchsgewinnung gelegt. Im ersten Training für unsere "Neuen" trafen rund 40 Sportbegeisterte auf hochmotivierte Seniors, welche mit viel Engagement den Lacrossesport vertraten und ihn den Interessierten näher brachten. Mittlerweile kommen immer noch um die 25 Rookies zu den zweimal wöchentlich stattfindenden Trainings. Viele von ihnen machen große Fortschritte und sind überaus begeistert. Neben viel Lob für die Trainingsgestaltung zeigen sie auch viel Eigenwillen und gehen teilweise mehrmals in der Woche in die Halle zum Wallballen.

Rookie-TrainingMit dieser Einstellung macht es auch uns erfahreneren Spielern Spaß, diese zu trainieren. Trotz des eigenen Trainings sind stets mehr als 5 Seniors bemüht, das Rookietraining zu leiten und unter der Aufsicht unserer Coaches Flo, Matthias und Tim individuell jeden Neuen zu unterstützen. Wenn es so weitergeht dauert es wohl nichtmehr lange bis wir in die gemeinsamen Trainings einsteigen können. Wohl noch in diesem Jahr werden die Neuen mit einer eigenen Mannschaft ein Trainingsspiel gegen Ingolstadt vollführen und so ihr Können unter Beweis stellen. Im Januar steht dann für das gesamte Team eine Boxlacrosse-clinic bei Jamie Plunkett an, welche alle noch einen Schritt voran bringt.

 

Dieses clinic ist ein wichtiger Schritt in der Vorbereitung auf die anstehenden großen Turniere. Neben dem immer hochklassiger werdenden Isarbox nimmt das Bundeswehrteam zum ersten Male am "Ales Hrebesky Memorial" in Radotin (Prag) teil und ist mit dieser Teilnahme wohl endgültig in der Boxlacrosseszene Europas anerkannt. Mit momentan zwei hochintensiven Trainings pro Woche läuft die Vorbereitung in vollen Zügen. Mitte Dezember wird dies auf drei Trainingseinheiten aufgeweitet und ab Januar mit Spinning zur Ausdauererhöhung erweitert. Die Teilnahme am Nikolausturnier in Münster und dem Teutolacrosse-Cup in Bielefeld werden weitere Grundsteine im Trainingsplan gelegt. Das gesamte Team ist topmotiviert, da mittlerweile ein Konkurrenzdruck um einen Platz im ersten Team entstanden ist. Dies zeigt die großartige Entwicklung unseres Teams in den letzten Jahren, da wir mittlerweile in der Breite des Teams ein immer höheres Spielniveau erreichen. Nichtsdestotrotz ist noch viel zu tun, um sich im Frühjahr in Prag gut präsentieren zu können.In diesem Sinne ganz nach dem Kommentar eines Rookies -"Das Training ist saucool und man merkt wie man jedesmal Fortschritte macht. Außerdem gebt ihr (die Trainer) euch auch echt Mühe"- Sticks Up und immer schön Vollgas geben!


Best Joomla Hosting | By Free Wordpress Themes